Untermenü

Inhalt

Genussland OÖ: Wo der Bartl den Most herholt

Ein knallroter Apfel, daneben ein grün-weiß gestreifter Mostkrug: Das Genussland-OÖ-Logo der vom Land Oberösterreich ins Leben gerufenen Initiative zur Unterstützung regionaler Produzenten hat einen hohen Bekanntheitsgrad. Es harmoniert wunderbar mit der jugendlichen Frische der Berufsschülerinnen und Berufsschüler der BS3 Wels (Logo: blau-orange), wie sich am Projekttag der Rewe-Abschlussklasse zeigte. Davon konnten sich auch der anwesende Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und Walter Hemetsberger, Schulqualitätsmanager der Bildungsdirektion OÖ. überzeugen.

Direktor Karl Kammerer begrüßte 17 regionale Produzenten, die den Lehrlingen im persönlichen Gespräch ihre Produkte zum Verkosten anboten. Angereist waren auch HR-Managerin Carina Bruns und Doris Rannegger (beide von der Rewe-Karriereschmiede) sowie mehrere Regionalmanager/innen des Konzerns. „Die Verbindung zwischen Erzeugern und Verkäufern ist uns ein besonderes Anliegen, die Vorteile von regionalen Produkten sollen nicht nur erklärt, sondern auch erlebbar gemacht werden“, erklärte Josef Lehner, Geschäftsführer von Genussland OÖ. Diesem Anliegen wurde man an diesem Projekttag durchaus gerecht.

Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages kamen die 270 Schülerinnen und Schüler der kaufmännischen Berufsschule in einen besonderen Genuss: Im Rahmen eines Konzertes im Kulturzentrum Alter Schl8hof zeigte ihnen das – weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte – Linzer Duo Attwenger auf seine Weise, wo der Bartl den Most herholt. Auch das ist Qualität aus Oberösterreich!