Untermenü

Inhalt

WELCOME TO BRITAIN

Am Ostermontag machten sich 21 Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen  Karin Fuchs und Irmgard Stieger auf den Weg, um eine Woche im bezaubernden Norwich im Osten von England zu verbringen. Norwich mit ca. 200 000 Einwohner verfügt über einen gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern mit einer großen gotischen Kathedrale und einem beeindruckenden Castle aus dem 12. Jhdt. und natürlich jede Menge Shopping Malls.

Die Schülerinnen und Schüler waren bei örtlichen Gastfamilien untergebracht, die auch für die leibliche Verpflegung sorgten. Während vormittags Englischstunden in der Sprachschule am Programm standen, wurde an den Nachmittagen jeweils ein ebenfalls von der Sprachschule organisiertes Freizeitprogramm absolviert – so mussten die Jugendlichen zum Beispiel das imposante Castle erkunden und Informationen über die Entstehungsgeschichte herausfinden. Vor Ort wurde der Besuch des Kinomusicals „Beauty and the Beast“ von uns Lehrerinnen organisiert. Natürlich blieb auch Zeit, um Norwich auf eigene Faust zu erkunden oder ganz einfach zum Shoppen – der liebsten Freizeitbeschäftigung der Engländer. Am letzten Schultag präsentierten die Schülerinnen und Schüler im Beisein der Trainerinnen vor Ort und uns Lehrerinnen die im Rahmen des Sprachunterrichtes ausgearbeiteten Themen. Die Jugendlichen konnten ihre Themenbereiche z. B. Brexit, Essgewohnheiten - selber wählen, verließen dazu auch die Schule und befragten Passanten in der Stadt um ihre Meinung. Es war erstaunlich, wie schnell die Jugendlichen ihre Scheu verloren und mit den Leuten auf Englisch in Kontakt traten.

Am Samstag, unserem letzten Tag, stand London am Programm - für die meisten Jugendlichen der Höhepunkt der Woche. Unser Activity-Coach führte uns vorbei am London Eye, zeigte uns die Westminster Abbey, Big Ben, Buckingham Palace etc. und natürlich durfte auch ein Besuch der Oxford Street nicht fehlen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten so einen ersten Eindruck dieser faszinierenden und pulsierenden Metropole.

Es war daher viel Wehmut dabei, als es früh am Sonntagmorgen hieß, wieder Abschied zu nehmen. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch wir Lehrpersonen schauten zurück auf eine schöne und reibungslos verlaufene Woche mit vielen interessanten Eindrücken, bestens organisiert von der Sprachschule vor Ort. Unsere Englandwoche wurde über Challenge Europe gefördert. Da wir die Organisation (z. B. Flüge) selber übernommen hatten, konnten wir unseren Schülerinnen und Schülern eine tolle Woche zu einem günstigen Preis bieten. An der BS Wels 3 war es die erste Veranstaltung dieser Art seit langem und so nahmen Vorbereitung und Organisation einige Zeit in Anspruch, aber auch wir Lehrerinnen können uns nach den begeisternden Rückmeldungen unserer Schülerinnen und Schüler vorstellen – See you again in Britain!

Norwich